Mathematik-Preise

 
Hier stellen wir Preise und Ausschreibungen zur Mathematik vor, für die man sich in Berlin bewerben kann. Darunter finden Sie Preise für Schülerinnen und Schüler, junge Mathematikerinnen und Mathematiker und für Mathematiker und Mathematikerinnen in Wissenschaft und Industrie.

Schulpreise

 
Tag der Mathematik
Tag der Mathematik
Beim Team-Wettbewerb zum Tag der Mathematik in Berlin können sich Teams von drei bis fünf Schülerinnen und Schüler in drei verschiedenen Jahrgangsstufen miteinander messen. Pro Jahrgansstufe werden die drei besten Teams mit Geld- und Sachpreisen prämiert.
 
Kleiner Abelpreis: Hauptpreis beim Tag der Mathematik
Tag der Mathematik
Jährlich im April findet der Berliner Tag der Mathematik statt, in dessen Rahmen ein Team-Wettbewerb für Schülerinnen und Schüler durchgeführt wird. Das beste Team der Jahrgangsstufe 11 - 13 gewinnt eine Reise nach Oslo zur Verleihung des Abelpreises.
 
Dr. Hans Riegel-Fachpreis
Hans-Riegel-Fachpreis
Die Dr. Hans Riegel-Fachpreise zeichnen besonders gute wissenschaftliche Arbeiten von Schülerinnen und Schülern der Sekundarstufe II aus. Die jeweils drei besten Arbeiten eines Schulfachs werden ausgewählt und mit einem Preisgeld belohnt.
 
DMV-Abiturpreis Mathematik
Abiturpreis Mathematik
Seit dem Jahr der Mathematik 2008 verleiht die DMV in Zusammenarbeit mit dem Springer-Verlag Heidelberg jedes Jahr den DMV-Abiturpreis Mathematik für eine exzellente Leistung im Abiturfach Mathematik.
Die Entscheidung, welche Schülerin bzw. welcher Schüler ausgezeichnet werden soll, trifft die Schul- oder die Fachleitung nach Ermessen.
 

Bachelorpreise

 
Bachelorpreise der BMG
Berliner Mathematische Gesellschaft
Die Bacherlorpreise der Berliner Mathematische Gesellschaft werden jährlich für herausragende Bachelor-Studienabschlüsse in Mathematik an einer Berliner oder Potsdamer Hochschule verliehen. Die Preisverleihung erfolgt üblicherweise am jeweiligen BMG-Tag im November.
 

Masterpreise

 
Tiburtius-Preis – Preis der Berliner Hochschulen
Die Landeskonferenz der Rektoren und Präsidenten der Berliner Hochschulen (LKRP) verleiht jährlich 3 Preise an Absolventinnen und Absolventen der Berliner Fachhochschulen für hervorragende Masterarbeiten.
 

Doktorandenpreise

 
Ernst-Reuter-Preis
Ernst-Reuter-Preis
Seit 1985 verleiht die Freie Universität jährlich an ihrem Gründungstag, dem 4. Dezember, den von der Ernst-Reuter-Gesellschaft der Freunde, Förderer und Ehemaligen der Freien Universität Berlin e.V. gestifteten Ernst-Reuter-Preis. Damit werden junge Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der Freien Universität Berlin für herausragende und zukunftsweisende Promotionsarbeiten ausgezeichnet. Die von einer Kommission ausgewählten Arbeiten werden mit jeweils 5.000 Euro prämiert.
 
Deutscher Studienpreis der Körber-Stiftung
Deutscher Studienpreis der Körber-Stiftung
Der Deutsche Studienpreis wird jährlich ausgeschrieben und richtet sich jeweils an alle Promovierte eines Jahrgangs. Einsendeschluss ist immer der 1. März des Folgejahres. Die Ausschreibung richtet sich an Promovierte aller wissenschaftlichen Disziplinen, die mit magna oder summa cum laude promoviert haben. Es gibt keine Altersbeschränkung.
 
Richard-Rado-Preis
Richard-Rado-Preis
Der Richard-Rado-Preis wird seit 1998 alle zwei Jahre von der Fachgruppe Diskrete Mathematik der Deutschen Mathematiker-Vereinigung für herausragende Dissertationen in Diskreter Mathematik verliehen. Der Preis ist mit 1000 Euro dotiert. Die Entscheidung über die Preisvergabe liegt jeweils in den Händen eines international renommierten Mathematikers. Seit 2005 wird der Richard-Rado-Preis vom Springer-Verlag Heidelberg gestiftet.
 
Tiburtius-Preis – Preis der Berliner Hochschulen
Die Landeskonferenz der Rektoren und Präsidenten der Berliner Hochschulen (LKRP) verleiht jährlich 3 Preise sowie zusätzlich 3 Anerkennungspreise an Doktorandinnen und Doktoranden der Berliner Hochschulen für hervorragende Dissertationen.
 
BIMoS PhD Award
BIMoS PhD Award
The Berlin International Graduate School in Model and Simulation based Research (BIMoS) would like to honor the best dissertation among TU doctoral students, who have completed their doctorate in 2016 on a topic within the area of model and simulation based research. The aim is to highlight outstanding achievements of a young researcher at the start of their scientific career. Applications may be submitted between January 1st and February 17th, 2017.
 

Allgemeine Preise

 
Mathematischer Adventskalender
Mathe-Adventskalender
Wer in der Adventszeit fleißig am digitalen Mathe-Adventskalender teilgenommen hat, kann sich vielleicht über tolle Preise freuen! Die besten Einzel-, Klassen- und Schulteilnehmer werden in Berlin ausgezeichnet.
 
DMV-Medienpreis
DMV-Medienpreis
Alle zwei bis drei Jahre verleiht die Deutsche Mathematiker-Vereinigung einen Medienpreis, der seit dem Jahr 2015 mit 5.000 Euro dotiert ist. Der Medienpreis würdigt herausragende Leistungen bei der Vermittlung und Popularisierung von Mathematik.
 

Berufsgruppenbezogene Preise

 
Journalistenpreis der DMV
Journalistenpreis der DMV
Alle zwei bis drei Jahre verleiht die Deutsche Mathematiker-Vereinigung einen Journalistenpreis für ein journalistisches Einzelwerk, das in besonderer Weise das Ansehen der Mathematik in der Öffentlichkeit fördert. Der Preis wird alle zwei Jahre mit Unterstützung der Walter de Gruyter Stiftung ausgeschrieben und ist mit 1.000 Euro dotiert.
 
Cartoonpreis der DMV
Cartoonpreis der DMV
Im "Jahr der Mathematik" (2008) hat die DMV erstmals den Cartoonpreis für Cartoons mit Mathematikbezug verliehen. Die Ausschreibung erfolgte gemeinsam mit dem Cartoon-Portal www.toonpool.com. Alle ausgezeichneten Mathematik-Comics sowie weitere Arbeiten der Preisträger und originelle Arbeiten, die nicht mit einem Preis bedacht werden konnten, waren in einer Ausstellung zu besichtigen.
 
GAUSS-Preis
GAUSS-Preis
Zur Förderung und Motivation insbesondere jüngerer Aktuare, Versicherungs- und Finanzmathematiker, sich mit ungelösten Fragen der Aktuarwissenschaft zu befassen, schreiben die Deutsche Gesellschaft für Versicherungs- und Finanzmathematik (DGVFM) und die Deutsche Aktuarvereinigung (DAV) seit 1998 jährlich einen GAUSS-Preis aus. Dieser wird für aktuelle praxisrelevante Arbeiten in Gebieten verliehen, in denen Probleme und Aufgabenstellungen der Aktuarwissenschaft entdeckt und in angemessener Form behandelt werden. DGVFM und DAV erhoffen sich dabei insbesondere Einreichungen, die die Brücke zwischen wissenschaftlicher Qualität und hoher Praxisrelevanz schlagen.
 

Wissenschaftliche Auszeichnungen

 
Berliner Wissenschaftspreis des Regierenden Bürgermeisters
Berliner Wissenschaftspreis
Mit dem Berliner Wissenschaftspreis sollen in Berlin entstandene hervorragende Leistungen in Wissenschaft und Forschung zielgerichtet gefördert werden. Ein zentrales Anliegen dabei ist, eine Basis für die weitere wirtschaftliche Entwicklung Berlins zu schaffen. Neben der wissenschaftlichen Exzellenz ist aus diesem Grunde auch die Möglichkeit der praktischen Umsetzung der Forschung ein ausschlaggebendes Kriterium. Das Preisgeld in Höhe von 40.000 Euro kommt der Einrichtung zugute, in der der Wissenschaftler oder die Wissenschaftlerin die Leistung erbracht hat.
 
Nachwuchswissenschaftlerinnen-Preis des FVB
Nachwuchswissenschaftlerinnen-Preis
Seit dem Jahr 2001 vergibt der Forschungsverbund Berlin einen Nachwuchs-wissenschaftlerinnen-Preis. Die Auszeichnung ist mit 3.000 Euro dotiert. Sie wird jährlich an eine junge Wissenschaftlerin vergeben, die auf einem Gebiet tätig ist, das von den Instituten des Forschungsverbundes Berlin bearbeitet wird; die Arbeit muss jedoch nicht an einem Institut des Forschungsverbundes entstanden sein. Die Arbeitsfelder der Institute liegen unter anderem in der Angewandten Mathematik.
 
Ars legendi-Fakultätenpreis Mathematik und Naturwissenschaften
Ars legendi-Fakultaetenpreis
Der Ars legendi-Fakultätenpreis Mathematik und Naturwissenschaften soll die Bedeutung der Hochschullehre für die Ausbildung des Nachwuchses in der Mathematik und den Naturwissenschaften sichtbar machen und einen karrierewirksamen Anreiz schaffen, sich in der Hochschullehre zu engagieren und sie über den eigenen Wirkungsbereich hinaus zu fördern. Er wird in den vier Kategorien Biologie, Chemie, Mathematik und Physik vergeben und ist jeweils mit 5.000 € dotiert.
 
Cantor-Medaille
Cantor-Medaille
Die Deutsche Mathematiker-Vereinigung stiftet zum Gedächtnis an Georg Cantor (1845-1918) die Cantor-Medaille. Die Cantor-Medaille wird auf Beschluss des Präsidiums der DMV zusammen mit einer Urkunde höchstens jedes zweite Jahr auf einer Jahrestagung der DMV verliehen. Preisträger sollen sich durch herausragende wissenschaftliche Leistungen in der Mathematik ausgezeichnet haben und dem deutschen Sprachraum verbunden sein.
 
Carl-Friedrich-Gauß-Preis
Carl-Friedrich-Gauss-Preis
Mit dem Carl-Friedrich-Gauß-Preis werden Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler geehrt, deren mathematische Forschung besonders auf Bereiche außerhalb der Mathematik ausstrahlt – sei es auf aktuelle Technologiefelder, auf die Wirtschaft oder unseren Alltag. Der Gauß-Preis wird von der Deutschen Mathematiker-Vereinigung (DMV) und von der International Mathematical Union (IMU) gemeinsam alle vier Jahre auf den Internationalen Mathematiker-Kongressen (ICM) vergeben.