Wir suchen Veranstaltungen!
Sie kennen weitere Veranstaltungen rund um Mathematik in Berlin? Die möchten wir hier gerne vorstellen. Schreiben Sie uns!
 

Veranstaltungen

 

Januar 2018

 
1. Januar – 16. Februar: Anmeldezeitraum für den Känguru-Wettbewerb
Kaenguru Wettbewerb
Das „Känguru der Mathematik“ ist ein mathematischer Multiple-Choice-Wettbewerb für über 6 Millionen Teilnehmer in mehr als 50 Ländern. In 75 Minuten sind über 20 Aufgaben in verschiedenen Klassenstufen zu lösen.
 
8. Januar: „Ist mathematisches Wissen sicher?“
Benjamin Rott
Im Rahmen des Berlin-Brandenburgisches Seminars Mathematik und ihre Didaktik trägt Prof. Benjamin Rott von der Universität zu Köln zum Thema „Ist mathematisches Wissen sicher? Wirklich? Die Erfassung epistemologischer Überzeugungen von Studierenden“ vor. Im Vortrag werden Ergebnisse aus einer Interview-Studie und zwei Fragebogen-Studien präsentiert, die sich mit den genannten Fragen auseinandersetzen.
 
10. Januar: Einsendeschluss von Bewerbungen und Nominierungen
Ars legendi-Fakultaetenpreis
Der Ars legendi-Fakultätenpreis für Mathematik und Naturwissenschaften (2018) ist ausgeschrieben. Bis zum 10. Januar 2018 können Fakultäten und Fachbereiche, lokale Vertretungen der Fachgesellschaften und Fachschaften Kandidatinnen und Kandidaten vorschlagen. Damit sind auch ausdrücklich Studierende gefragt, zu nominieren. Eigenbewerbungen sind ebenso zulässig. Bitte machen Sie in Ihrem Umfeld die Ausschreibung bekannt und fordern Sie geeignete Kandidatinnen und Kandidaten zur Bewerbung auf.
 
17. Januar: Institutskolloquium der Universität Potsdam
Institutskolloquium
Dieses Kolloquium des Instituts für Mathematik der Universität Potsdam widmet sich der Thematik “From Operators and Function Theory to Parabolic Problems combined with Semigroups everywhere”. Der Vortrag von I. Chalendar (Université Paris-Est) besitzt den Titel “Composition operators on spaces of analytic functions: universality and asymptotics”, W. Arendt (Universität Ulm) trägt über “One-parameter semigroups: spectrum and asymptotics” vor.
 
23. Januar: MathInside – Mathematik ist überall
MathInside
In unserem Alltag sind wir umgeben von Hightech. Wir vernetzen uns täglich via Smartphone und Computer, bewegen uns mit Autos, Bahn und Flugzeugen fort, profitieren von hoch entwickelten medizinischen Geräten und Medikamenten, jonglieren mit Börsenkursen oder auch Kreditkosten. Ohne Mathematik wäre all das nicht möglich.
In der Vortragsreihe MathInside bieten Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler des Forschungszentrums Matheon für Schülerinnen und Schüler der Oberstufe Einblicke in diese spannenden und reizvollen Seiten der Mathematik.
Dienstag, 23. Januar, 9:30 Uhr mit Vorträgen von Susanna Röblitz, Wolfgang König und Niels Lindner
 
26. Januar: Allgemeinverständlichen Gastvortrag zu „Financial Market History“
Nicole El Karoui
Am 26. Januar, um 9 Uhr c. t. hält Frau Prof. Nicole El Karoui einen allgemeinverständlichen Vortrag mit dem Titel „Financial Market History: Reflections on the Past for Mathematicians today“ im Mathematischen Institut der Universität Potsdam (Campus Golm, Hs. 9, R. 2.22).
 
26. Januar: Preisverleihung zu „Mathe im Advent“
Mathe im Advent
Am 26. Januar, um 14 Uhr findet die Preisverleihung zu den Schülerwettbewerben „Mathe im Advent“ im Audimax der Technischen Universität Berlin, Straße des 17. Juni 135, statt.
 

Februar 2018

 
2. Februar: Chaos and Order – A Mathematic Symphony
Chaos and Order
Hat Mathematik eine Farbe, hat sie einen Klang? Rocco Helmchen und Johannes Kraas beantworten die Frage mit ihrem faszinierenden Multimedia-Erlebnis: „Chaos and Order – A Mathematic Symphony“ transformiert abstrakte Wissenschaft in rauschhafte Bildwelten und Klangmuster, lässt die Sinne vibrieren und nicht die Köpfe rauchen. Durch die 360° Video-Technik taucht der Zuschauer regelrecht ein in diese bildgewordene, faszinierende Welt der Fraktale, Formeln und Klänge.
 
8. Februar: Vortrag zu “Kurven Verstehen durch zwei Perspektiven”
Vortrag vor Mitgliederversammlung 2018
Im Zusammenhang mit der Ordentlichen Mitgliederversammlung wird Prof. Dr. Dörte Haftendorn aus Lüneburg einen Vortrag darüber halten, wie Kurven durch die Verwendung doppelter Perspektiven besser verstanden und untersucht werden können. Mehr Informationen dazu hier.
 
8. Februar: Ordentliche Mitgliederversammlung der BMG
Mitgliederversammlung
Die Mitgliederversammlung der Berliner Mathematischen Gesellschaft beginnt um ca. 18:30 Uhr im Anschluss an den öffentlichen Vortragsteil. Mehr Informationen dazu hier.
 
16. Februar: Anmeldeschluss für den Känguru-Wettbewerb
Kaenguru Wettbewerb
Das „Känguru der Mathematik“ ist ein mathematischer Multiple-Choice-Wettbewerb für über 6 Millionen Teilnehmer in mehr als 50 Ländern. In 75 Minuten sind über 20 Aufgaben in verschiedenen Klassenstufen zu lösen.
 
23. - 25. Februar: Landesrunde der Mathematikolympiade
Mathematik-Olympiade
An der Landesrunde nehmen die Besten Teilnehmer der Regionalrunde, die in Berlin am 15. November ausgetragen wurde, teil. Sie wird in diesem Jahr vom 23. - 25. Februar in der Regel als zweitägiger Klausurwettbewerb ausgetragen.
 

März 2018

 
4. – 5. März: Studierendenkonferenz
GDMV 2018
Im Vorfeld der 3. gemeinsamen Jahrestagung der Deutschen Mathematiker-Vereinigung (DMV) und der Gesellschaft für Didaktik der Mathematik (GDM) findet vom 4. – 5. März 2018 die Studierendenkonferenz statt. Ein Ziel der Studierendenkonferenz ist, Interesse und Kontakte über das eigene Spezialgebiet hinaus anzuregen und einen Erfahrungsaustausch über das Studium zu vermitteln.
 
2. März: Chaos and Order – A Mathematic Symphony
Chaos and Order
Hat Mathematik eine Farbe, hat sie einen Klang? Rocco Helmchen und Johannes Kraas beantworten die Frage mit ihrem faszinierenden Multimedia-Erlebnis: „Chaos and Order – A Mathematic Symphony“ transformiert abstrakte Wissenschaft in rauschhafte Bildwelten und Klangmuster, lässt die Sinne vibrieren und nicht die Köpfe rauchen. Durch die 360° Video-Technik taucht der Zuschauer regelrecht ein in diese bildgewordene, faszinierende Welt der Fraktale, Formeln und Klänge.
 
15. März: Känguru-Wettbewerb
Kaenguru Wettbewerb
Der Känguru-Wettbewerb wird zentral durch den Verein Mathematikwettbewerb Känguru e.V., der seinen Sitz an der Humboldt-Universität zu Berlin hat, vorbereitet und ausgewertet. Durchgeführt wird der Wettbewerb jedoch dezentral an den Schulen.
Die freiwillige Teilnahme am Wettbewerb ist für alle Schülerinnen und Schüler der Klassen 3 bis 13 aller Schularten möglich – lediglich die Zustimmung der Teilnehmer bzw. ihrer Eltern muss an der Schule vorliegen. Für jede Klassenstufe gibt es altersgerechte Aufgaben, die am Kängurutag, dem 15. März 2018, in 75 Minuten zu bearbeiten sind.
 
23. März: Chaos and Order – A Mathematic Symphony
Chaos and Order
Hat Mathematik eine Farbe, hat sie einen Klang? Rocco Helmchen und Johannes Kraas beantworten die Frage mit ihrem faszinierenden Multimedia-Erlebnis: „Chaos and Order – A Mathematic Symphony“ transformiert abstrakte Wissenschaft in rauschhafte Bildwelten und Klangmuster, lässt die Sinne vibrieren und nicht die Köpfe rauchen. Durch die 360° Video-Technik taucht der Zuschauer regelrecht ein in diese bildgewordene, faszinierende Welt der Fraktale, Formeln und Klänge.
 

April 2018

 
26. April: Girls' Day
Girls' Day
Am Girls' Day öffnen Unternehmen, Betriebe und Hochschulen in ganz Deutschland ihre Türen für Schülerinnen ab der 5. Klasse. Die Mädchen lernen dort Ausbildungsberufe und Studiengänge in IT, Handwerk, Naturwissenschaften und Technik kennen, in denen Frauen bisher eher selten vertreten sind. Oder sie begegnen weiblichen Vorbildern in Führungspositionen aus Wirtschaft und Politik.
 

Mai 2018

 
4. Mai: Euler-Vorlesung
Emmanuel Candes
Die Euler-Vorlesung in Sanssouci ist eine von den Berliner und Potsdamer Mathematischen Instituten und der Berliner Mathematischen Gesellschaft gemeinsam getragene Mathematik-Vorlesung in festlichem Rahmen.
In diesem Jahr wird die Euler-Vorlesung von Prof. Dr. Emmanuel Candès von der Stanford University gehalten.
 

Juni 2018

 
13. - 16. Juni: Bundesrunde der Mathematikolympiade
Mathematik-Olympiade
Die Bundesrunde ist der Höhepunkt eines Olympiadelaufs. Sie findet 2017 in Würzburg statt. An zwei Tagen bearbeiten die Teilnehmenden jeweils drei Aufgaben in viereinhalbstündiger Klausur.