Wir suchen Veranstaltungen!
Sie kennen weitere Veranstaltungen rund um Mathematik in Berlin? Die möchten wir hier gerne vorstellen. Schreiben Sie uns!
 

Veranstaltungen

 

Oktober 2019

 
30. September – 11. Oktober: Brückenkurs zur Mathematik an der freien Universität Berlin
Mathematikgebaeude der FUB
Auch am Fachbereich Mathematik und Informatik der Freien Universität wird ein Brückenkurs zur Mathematik angeboten.
 
30. September – 11. Oktober: Brückenkurs zur Mathematik der Fachschaft Physik der HU Berlin
Fachschaft Physik der HU Berlin
Der Brückenkurs ist eine Initiative der Studierenden des 3. Semesters und ist eine kleine mathematische Einführung/Wiederholung vor dem eigentlichen Studienbeginn. Der Brückenkurs wird im Wintersemester angeboten und beschäftigt sich nur mit Mathematik.
 
4. Oktober: Vortrag „Die Natur ist ein Ganzes“ in der Urania
Harald Lesch
Am 4. Oktober hält um 20 Uhr Prof. Harald Lesch anlässlich des 250. Geburtstages von Alexander von Humboldt in der Urania einen Vortrag mit dem Titel „Die Natur ist ein Ganzes“ – ein Vortrag über die Leistungsfähigkeit, Bedeutung und Grenzen der Naturwissenschaften; die Gesprächsleitung hat Dr. Ulrich Bleyer.
Das Allergrößte entwickelt sich aus dem Allerkleinsten, Leben braucht alle Elemente zum Sein und zum Werden. Niemand hat die Selbstwerdung und Selbstorganisation des Kosmos so deutlich als Bild und Mittel der Wissenschaftskommunikation verwendet, wie Alexander von Humboldt. Ihm ging es um alles, auch die Stellung des Menschen in diesem Schauspiel der Kräfte und Erscheinungen.
 
17. Oktober: Karliczek.Impulse: KI als Artenschützer
Karliczek.Impulse: KI als Artenschuetzer
Am 17. Oktober 2019 lädt die Bundesministerin für Bildung und Forschung Anja Karliczek MdB ab 16.30 Uhr ins BMBF nach Berlin ein, um mit Expertinnen und Experten über Einsatzmöglichkeiten von Künstlicher Intelligenz (KI) in der Landwirtschaft und beim Artenschutz zu diskutieren.
Prof. Enno Bahrs, geschäftsführender Direktor des Instituts für Landwirtschaftliche Betriebslehre in Hohenheim wird einen Impulsvortrag zum Thema Biodiversität halten.
Eine Teilnahme an der Veranstaltung ist nur bei vorheriger Anmeldung bis zum 9. Oktober per e-Mail an veranstaltungen@wissenschaftsjahr.de möglich.
 
22. Oktober: Semesterauftakt
Semesterauftakt
Zu Beginn des jeweiligen Semesters lädt die Fachbibliothek des Fachbereichs Mathematik der Technischen Universität zu einer Auftaktveranstaltung in ihren Räumlichkeiten (Raum MA 163, Straße des 17. Juni 136, 10623 Berlin) ein. Die Ausstellung „schleierhaft“ (s. u.), die an diesem Abend eröffnet wird, wird bis zum 3. Januar 2020 in der Mathematischen Fachbibliothek zu sehen sein.
 
23. Oktober – 3. Januar 2020: Ausstellung „schleierhaft“
Ausstellung Schleierhaft
Die Ausstellung „schleierhaft“ ist im angegebenen Zeitraum in der Fachbibliothek des Fachbereichs Mathematik der Technischen Universität (Raum MA 163, Straße des 17. Juni 136, 10623 Berlin) kostenfrei zu besuchen: „Raum, Licht, Zeit, Grenze und deren Auflösung wurden früh zum Thema und begegnen Violetta Richard inzwischen als unerschöpflicher Nährboden ihrer Werke, vor allem in der Malerei. Ihre künstlerische Arbeit umfasst interdisziplinär eine Suche nach dem Kern der Dinge.“
 
30. Oktober – 3. November: 85. Konferenz der deutschsprachigen Mathematikfachschaften
85. KoMa
Die 85. Konferenz der deutschsprachigen Mathematikfachschaften (KoMa) findet vom 30. Oktober – 03. November an der Universität Potsdam statt. Die Anmeldung zur KoMa kann noch bis zum 07. Oktober erfolgen.
Im Anfangsplenum werden organisatorische Fragen besprochen und Arbeitskreise gebildet. Neben der Behandlung von aktuellen hochschulpolitischen Fragen, fachbereichsspezifischen Problemen und fachlichen Themen werden auch Freizeit- und Sportaktivitäten angeboten. Die Abende der Konferenztage verbringen die Teilnehmer in geselliger Runde. Die KoMa endet mit einem Abschlussplenum, auf dem Ergebnisse der Arbeitskreise vorgestellt und Beschlüsse gefasst werden.
Die KoMa gibt es seit 1977 und findet jedes Semester an einer anderen Universität oder Fachhochschule statt.
 

November 2019

 
1. November: Verleihung der Medienpreise der DMV
DMV Medienpreis 2019
Die Deutsche Mathematiker-Vereinigung (DMV) hat in diesem Jahr wieder zwei Preise für die Präsentation von Mathematik ausgelobt, den DMV-Medienpreis und den DMV-Journalistenpreis. Die Preisverleihung findet am 1. November ab 20 Uhr im Helmholtz Bau der Physikalisch-Technischen Bundesanstalt (PTB, postalische Anschrift: Abbestr. 2-12, 10587 Berlin) in Berlin-Charlottenburg statt.
Um Anmeldung per e-Mail an medienbuero@mathematik.de oder telefonisch unter der Rufnummer (030) 838 75657 wird bis zum 30. Oktober gebeten.
 
1. November: Registrierungsstart bei „Mathe im Advent“ und dem „MATHEON-Kalender“
Mathe im Advent
„Mathe im Advent“ ist der digitale Mathematik-Adventskalender der Firma Mathe im Leben gGmbH für Grund- und Mittelstufenschüler, bei dem auch ganze Klassen mitspielen können. Es gibt zwei Niveaustufen: eine für die Klassenstufe 4 bis 6 (mit Klassen 2 und 3 als „Frühstarter“) und eine für die Klassenstufen 7 bis 9 (mit Klasse 10 als „Spätstarter“). Vom 1. bis zum 24. Dezember wird täglich eine Mathematikaufgabe für die beiden Altersgruppen angeboten.
Ab dem 1. November kann man sich für den Wettbewerb registrieren. Wer nun nicht bis zum 1. Dezember warten kann oder für die Aufgaben üben möchte, dem seien die Mathe-Wichtel-Bücher ans Herz gelegt. Sie finden sowohl Band 1 wie auch Band 2 bei unseren Buchtipps.
Parallel zu „Mathe im Advent“ gibt es auch für die Oberstufe (Klassen 10 bis 13) einen Adventskalender mit mathematischen Aufgaben. Dieser wird vom MATHEON organisiert.
Das Motto ist: im November registrieren, im Dezember spielen und im Januar gewinnen!
 
2. – 23. November: KinderUni Lichtenberg
KinderUni Lichtenberg
Jedes Jahr im November geht es immer sehr KUL zu in Lichtenberg: Vorlesungen für Kinder, Vorträge für Eltern, volle Hörsäle, aufgeregte Professorinnen und Professoren, überraschende Informationen und jede Menge Spaß!
 
7. November: mintmap, die Online-Karriere-Messe für Professionals in MINT-Berufen
mintmap
Top-Arbeitgeber, die Sie weiterbringen – an einem Tag, gefüllt mit interessanten Live-Vorträgen, direkten Chats mit Recruitern und aktuellen Stellenausschreibungen: Die Online-Karriere-Messe für alle MINT-Professionals geht in die nächste Runde. Am 7. November ist es wieder soweit: Die virtuelle Messe öffnet Ihre Tore! Wir freuen uns auf zahlreiche Spezialistinnen und Spezialisten der Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik die jetzt die Möglichkeit haben, auf Deutschlands beste Arbeitgeber zu treffen – kostenlos, persönlich, diskret.
 
13 November: Regionalrunde der Mathematikolympiade
Mathematik-Olympiade
Die Regionalrunde der Mathematikolypiade wird in eigener Verantwortung der einzelnen Bundesländer organisiert.
 
14. November: 5. BMG-Tag
5. BMG-Tag
Der 5. BMG-Tag findet am 14. November 2019 unter dem Thema „Musische Mathematik !?“ statt. Die beiden Vorträge werden von Prof. Jürgen Richter-Gebert und Prof. Eberhard Knobloch gehalten. Darüberhinaus werden die Bachelor-Preise 2019 der Berliner Mathematischen Gesellschaft verliehen.
 
19. November: MathInside – Mathematik ist überall
MathInside
In unserem Alltag sind wir umgeben von Hightech. Wir vernetzen uns täglich via Smartphone und Computer, bewegen uns mit Autos, Bahn und Flugzeugen fort, profitieren von hoch entwickelten medizinischen Geräten und Medikamenten. Ohne Mathematik wäre all das nicht möglich.
In der Vortragsreihe MATHINSIDE geben Wissenschaftler*innen des Exzellenzclusters MATH+ drei Mal pro Schuljahr spannende Einblicke in ihre Forschungsarbeit und in die Anwendungsgebiete der Mathematik. Das Vortragsprogramm richtet sich besonders an Schüler*innen ab der 10. Klassenstufe und eignet sich hervorragend als Ausflugsziel für Schulklassen und -kurse.
Die Veranstaltung beginnt am Dienstag, dem 19. November, um 9:30 Uhr in der Urania mit einem Vortrag von Klaus-Robert Müller über „Maschinelles Lernen und KI: Technische Entwicklungen, Anwendungen und Perspektiven“. Es folgen weitere Vorträge von Martin Weiser zum Thema „Wer traut noch dem Computer? Oder: Ist π=0?“ und Konrad Polthier mit dem Titel „Mathematische Grundlagen des 3D-Scannens und -Druckens“
 
19. November: Vortrag „Messen und wägen“ in der Urania
Messen und waegen
Am 19. November hält um 18 Uhr Prof. Joachim H. Ullrich, Präsident der Physikalisch-Technischen Bundesanstalt (PTB), einen Vortrag mit dem Titel „Messen und wägen – vom Urkilogramm zur Quantenphysik als Maß aller Dinge“; die Gesprächsleitung hat Dr. Ulrich Bleyer.
Von den alten Ägyptern, Chinesen und Sumerern über Alexander von Humboldt bis zur modernen Industriegesellschaft: Messungen sind die Grundlage einer quantitativen Beschreibung der Natur und die Grundlage für die Fertigung von Produkten aller Art. Zu jeder Messung gehört neben einem Zahlenwert auch eine Maßeinheit. Während früher jede Gesellschaft, jedes Königreich oder Fürstentum eigene Maßverkörperungen besaß, vereinheitlichen die Staaten der Meterkonvention seit 1875 diese „Sprache“. So wurde 1960 das internationale Einheitensystem (SI) eingeführt – eine fundamentale Voraussetzung für den sicheren globalen Warenaustausch. Basierend auf den revolutionären Ideen von Max Planck und bahnbrechenden Fortschritten in der Metrologie wurde dieses SI nochmals revidiert und trat im Mai 2019 in Kraft. Mit dem Übergang von Artefakten zu Quanten – oder in den Worten von Max Planck: „für alle Zeiten und Culturen“ – bildet dieses neue internationale Einheitensystem nun ein stabiles und zukunftweisendes Fundament für Wissenschaft, Wirtschaft und Gesellschaft.
 
22./23. November: Lange Nacht der Mathematik
Mathenacht
Die Lange Nacht der Mathematik findet in erster Linie in Schleswig-Holstein statt. Es bleibt aber Interessierten jenseits der Ansiedlung im hohen Norden freigestellt, sich an dieser langen Nacht aktiv zu beteiligen. Na denn man tau.
 

Dezember 2019

 
1. Dezember: Start bei „Mathe im Advent“ und dem „MATHEON-Kalender“
Mathe im Advent
Ab heute gilt es die Aufgaben für den Wettbewerb „Mathe im Advent“ in der betreffenden Altersstufe zu lösen. Es gibt zwei Niveaustufen: eine für die Klassenstufe 4 bis 6 (mit Klassen 2 und 3 als „Frühstarter“) und eine für die Klassenstufen 7 bis 9 (mit Klasse 10 als „Spätstarter“). Vom 1. bis zum 24. Dezember wird täglich eine Mathematikaufgabe für die beiden Altersgruppen angeboten.
Parallel zu „Mathe im Advent“ gibt es auch für die Oberstufe (Klassen 10 bis 13) einen Adventskalender mit mathematischen Aufgaben. Dieser wird vom MATHEON organisiert.
 
5. Dezember: KI-Camp – Die Forschungs-Convention im Wissenschaftsjahr „Künstliche Intelligenz“
KI Camp
Mit der ersten interdisziplinären Forschungs-Convention für den wissenschaftlichen Nachwuchs unter 30 Jahren, bringen das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) und die Gesellschaft für Informatik e. V. (GI) am 5. Dezember 2019 junge Talente aus Hochschulen, Startups, Stiftungen und Forschungseinrichtungen in der Factory am Görlitzer Park in Berlin zusammen.
 
10. Dezember: Vortrag „Die Digitalisierung des Lebens“ in der Urania
Digitalisierung des Lebens
Am 10. Dezember hält um 18 Uhr Prof. Christoph Schütte einen Vortrag mit dem Titel „Die Digitalisierung des Lebens“; die Gesprächsleitung hat Dr. Ulrich Bleyer.
Unser Gesundheitssystem wird in den nächsten Jahrzehnten tiefgreifende Veränderungen erleben. Der informierte Patient wird im Mittelpunkt dieses Systems stehen und sich auf Krankheitsprävention und Optimierung seiner Gesundheit konzentrieren, anstatt nur bei aufkommenden Symptomen einen Arzt aufzusuchen. Die dazu benötigten Daten werden sowohl von klinischen Systemen und Laboren oder auch von Wearables oder Apps stammen, mit denen bereits heute kontinuierlich verschiedenste Körpersignale aufgenommen werden können. Damit werden die Menschen in die Lage versetzt, ihren Gesundheitszustand permanent zu überwachen. Gleichzeitig kann auch der Arzt in diese Überwachung – z. B. bei Hochrisikopatienten – mit einbezogen werden, indem er bei bestimmten Auffälligkeiten automatisch informiert und um eine Einschätzung gebeten wird.
Wir werden diskutieren, was für die Transformation hin zu einem solchen digitalisierten Gesundheitssystem aus wissenschaftlicher und technischer Sicht nötig ist und dabei Themen wie Datenschutz und Ethik einbeziehen.
 

Januar 2020

 
28. Januar: MathInside – Mathematik ist überall
MathInside
In unserem Alltag sind wir umgeben von Hightech. Wir vernetzen uns täglich via Smartphone und Computer, bewegen uns mit Autos, Bahn und Flugzeugen fort, profitieren von hoch entwickelten medizinischen Geräten und Medikamenten. Ohne Mathematik wäre all das nicht möglich.
In der Vortragsreihe MATHINSIDE geben Wissenschaftler*innen des Exzellenzclusters MATH+ drei Mal pro Schuljahr spannende Einblicke in ihre Forschungsarbeit und in die Anwendungsgebiete der Mathematik. Das Vortragsprogramm richtet sich besonders an Schüler*innen ab der 10. Klassenstufe und eignet sich hervorragend als Ausflugsziel für Schulklassen und -kurse.
 

März 2020

 
10. März: MathInside – Mathematik ist überall
MathInside
In unserem Alltag sind wir umgeben von Hightech. Wir vernetzen uns täglich via Smartphone und Computer, bewegen uns mit Autos, Bahn und Flugzeugen fort, profitieren von hoch entwickelten medizinischen Geräten und Medikamenten. Ohne Mathematik wäre all das nicht möglich.
In der Vortragsreihe MATHINSIDE geben Wissenschaftler*innen des Exzellenzclusters MATH+ drei Mal pro Schuljahr spannende Einblicke in ihre Forschungsarbeit und in die Anwendungsgebiete der Mathematik. Das Vortragsprogramm richtet sich besonders an Schüler*innen ab der 10. Klassenstufe und eignet sich hervorragend als Ausflugsziel für Schulklassen und -kurse.