Wir suchen Veranstaltungen!
Sie kennen weitere Veranstaltungen rund um Mathematik in Berlin? Die möchten wir hier gerne vorstellen. Schreiben Sie uns!
 

Veranstaltungen

 

Juli 2017

 
29. Juni – 1. Juli: Tagung Visual Reasoning and Intuition in Mathematics
Tagung: Visual Reasoning ...
Geht es der Mathematik allein um Beweise? Auf der Suche nach ihrer Grundlegung wurde die Mathematik oft als uniformes Gebäude formaler Sätze begriffen. Eine praxeologische Perspektive der Mathematikphilosophie kehrt dieses Bild um. Die internationale Konferenz versteht sich als Beitrag zu einer praxeologischen Philosophie der Mathematik und nimmt dabei spezifisch die Rolle von Anschauung und Visualisierungen in den Blick. Die Konferenz findet in englischer Sprache statt.
 
1.  – 16. Juli: Erlebniswelt orbitall im FEZ
orbitall
Unternehmt im orbitall einen fantastischen Flug ins Universum. Ihr erfahrt, wie Astronauten sich auf den Flug vorbereiten und auf der Internationalen Raumstation leben, experimentieren und auch Spaß haben. Doch eure Reise geht noch weiter. Seid fasziniert von der Schönheit der anderen Planeten.
Die Veranstaltungen finden jeweils samstags und sonntags von 16:30 – 18 Uhr statt.
 
5. Juli: Vortrag zur Modellierung
Christian Kuehnlein
Um 17:15 Uhr trägt Dr. Christian Kühnlein zum Thema “A finite-volume module for all-scale Earth-system modelling at ECMWF” am Institut für Mathematik der Freien Universität vor.
 
5. Juli: KOSMOS dialogue
KOSMOS dialogue
Im Senatssaal des Hauptgebäudes der Humboldt-Universität zu Berlin (Unter den Linden 6) findet von 18 - 20 Uhr eine Veranstaltung der Reihe KOSMOS dialogue mit einem Vortrag von Dr. Mark Algee-Hewitt über “The state of the art and future of digital humanities” und sich anschließender Podiumsdikussion statt.
 
8. Juli: Chaos and Order – A Mathematic Symphony
Chaos and Order
Hat Mathematik eine Farbe, hat sie einen Klang? Rocco Helmchen und Johannes Kraas beantworten die Frage mit ihrem faszinierenden Multimedia-Erlebnis: „Chaos and Order – A Mathematic Symphony“ transformiert abstrakte Wissenschaft in rauschhafte Bildwelten und Klangmuster, lässt die Sinne vibrieren und nicht die Köpfe rauchen. Durch die 360° Video-Technik taucht der Zuschauer regelrecht ein in diese bildgewordene, faszinierende Welt der Fraktale, Formeln und Klänge.
 
12. Juli: Institutskolloquium der Universität Potsdam
Institutskolloquium
Das Institut für Mathematik lädt am 12. Juli, 15 Uhr zum Institutskolloquium mit zwei Vorträgen ein. Bei beiden Vorträgen von Prof. Kristina Giesel und Dr. Benjamin Bahr wird es um Themen um “Loop Quantum Gravity” gehen.
 
14. Juli: Vortrag zum Theorem von Lars Onsager
Camillo De Lellis
Um 14:15 Uhr trägt Prof. Camillo De Lellis (Universität Zürich) im Rahmen des BMS Friday Colloquium zum Thema “The Onsager Theorem and folding papers” im BMS Loft der Urania vor.
 
24. März – 9. Juli: FOKUS ERDE – Von der Vermessung unserer Welt
Fokus Erde - Focus Earth
Die zweisprachige Ausstellung ist die erste zur Geschichte der traditionsreichen Geowissenschaften in Potsdam. Auf anschauliche und verständliche Weise vermittelt sie einem Laienpublikum die wissenschaftlichen Pionierleistungen, die eng verbunden sind mit dem Potsdamer Telegrafenberg, einem der bedeutendsten Wissenschaftsstandorte Deutschlands. Hierhin zog vor 125 Jahren das 1870 in Berlin gegründete Königlich-Preußische Geodätische Institut. Es erlangte schnell Weltruhm als Forschungszentrum der Geodäsie, der Wissenschaft von der Ausmessung und Abbildung der Erde.
Die Ausstellung des Helmholtz-Zentrums Potsdam, Deutsches GeoForschungsZentrum (GFZ) wird vom 24. März bis zum 9, Juli im Haus der Brandenburgisch-Preußischen Geschichte, Am Neuen Markt 9 in Potsdam gezeigt.
 

September 2017

 
9.  – 24. September: Erlebniswelt orbitall im FEZ
orbitall
Unternehmt im orbitall einen fantastischen Flug ins Universum. Ihr erfahrt, wie Astronauten sich auf den Flug vorbereiten und auf der Internationalen Raumstation leben, experimentieren und auch Spaß haben. Doch eure Reise geht noch weiter. Seid fasziniert von der Schönheit der anderen Planeten.
Die Veranstaltungen finden jeweils samstags und sonntags von 16:30 – 18 Uhr statt.
 
11. – 29 September 2016: Brückenkurse an der Beuth Hochschule für Technik Berlin
Beuth Hochschule
Die Erfahrungen zeigen, dass die Studienanfänger/-innen sehr unterschiedliche Vorkenntnisse in den naturwissenschaftlichen Grundlagenfächern Mathematik, Physik und Chemie sowie in Informatik besitzen. In Brückenkursen können Sie Schulstoff wiederholen und festigen, um danach ohne Schwierigkeiten den darauf aufbauenden Inhalten des Studiums folgen zu können.
Die Mathematik-Kurse richten sich an Studienanfänger/-innen aller Fachrichtungen.
Präsenzveranstaltungen finden jeweils vor Semesterbeginn statt. Online-Kurse können jederzeit absolviert werden.
 
16. September: Chaos and Order – A Mathematic Symphony
Chaos and Order
Hat Mathematik eine Farbe, hat sie einen Klang? Rocco Helmchen und Johannes Kraas beantworten die Frage mit ihrem faszinierenden Multimedia-Erlebnis: „Chaos and Order – A Mathematic Symphony“ transformiert abstrakte Wissenschaft in rauschhafte Bildwelten und Klangmuster, lässt die Sinne vibrieren und nicht die Köpfe rauchen. Durch die 360° Video-Technik taucht der Zuschauer regelrecht ein in diese bildgewordene, faszinierende Welt der Fraktale, Formeln und Klänge.
 

Oktober 2017

 
7.  – 15. Oktober: Erlebniswelt orbitall im FEZ
orbitall
Unternehmt im orbitall einen fantastischen Flug ins Universum. Ihr erfahrt, wie Astronauten sich auf den Flug vorbereiten und auf der Internationalen Raumstation leben, experimentieren und auch Spaß haben. Doch eure Reise geht noch weiter. Seid fasziniert von der Schönheit der anderen Planeten.
Die Veranstaltungen finden jeweils samstags und sonntags von 16:30 – 18 Uhr statt.
 
9. – 13. Oktober: KinderUni an der FU Berlin
Kinderuni FU
Die KinderUni ist eine kostenfreie Veranstaltung der Freien Unviersität Berlin, bei der Grundschüler das wissenschaftliche Arbeiten kennenlernen. Neben dem reichhaltigen Angebot der Schülerlabore sind auch Forschungsinhalte der Humanmedizin, der Psychologie und Lernforschung sowie geschichtliche Themen im Angebot. Beteiligt sind auch Einrichtungen wie das Campus Benjamin Franklin (Charité Universitätsmedizin Berlin) in Steglitz sowie die Max-Planck-Institute für Bildungsforschung bzw. Molekulare Genetik in Dahlem.
 

November 2017

 
9. November 2017: 3. BMG-Tag
4. BMG-Tag
Der 3. BMG-Tag findet am 9. November 2017 statt und ist in Vorbereitung. Die beiden Gastvorträge werden Christoph Benzmüller und Eugen Jost gehalten. Darüberhinaus gibt es einen Workshop mit Eugen Jost, und es werden die Bachelor-Preise 2017 der Berliner Mathematischen Gesellschaft verliehen. Einen Rückblick auf den vergangenen 2. BMG-Tag 2016 gibt es hier.
 
11.  – 19. November: Erlebniswelt orbitall im FEZ
orbitall
Unternehmt im orbitall einen fantastischen Flug ins Universum. Ihr erfahrt, wie Astronauten sich auf den Flug vorbereiten und auf der Internationalen Raumstation leben, experimentieren und auch Spaß haben. Doch eure Reise geht noch weiter. Seid fasziniert von der Schönheit der anderen Planeten.
Die Veranstaltungen beginnen jeweils samstags und sonntags um 12:30, 14:30 und 16:30 Uhr statt.
 

Dezember 2017

 
2.  – 17. Dezember: Erlebniswelt orbitall im FEZ
orbitall
Unternehmt im orbitall einen fantastischen Flug ins Universum. Ihr erfahrt, wie Astronauten sich auf den Flug vorbereiten und auf der Internationalen Raumstation leben, experimentieren und auch Spaß haben. Doch eure Reise geht noch weiter. Seid fasziniert von der Schönheit der anderen Planeten.
Die Veranstaltungen finden jeweils samstags und sonntags von 16:30 – 18 Uhr statt.
 

Mai 2018

 
4. Mai: Euler-Vorlesung
Emmanuel Candes
Die Euler-Vorlesung in Sanssouci ist eine von den Berliner und Potsdamer Mathematischen Instituten und der Berliner Mathematischen Gesellschaft gemeinsam getragene Mathematik-Vorlesung in festlichem Rahmen.
In diesem Jahr wird die Euler-Vorlesung von Prof. Dr. Emmanuel Candès von der Stanford University gehalten.