Archiv: Veranstaltungen des Jahres 2015

Bereits vergangene Veranstaltungen der Vorjahre:
 

Dezember 2015

 
1. Dezember: Start für den mathematischen Adventskalender
Mathematischer Adventskalender
Heute wird das erste Türchen geöffnet: Den digitalen Mathe-Adventskalender gibt es für die Klassenstufen 4 bis 6, 7 bis 9 und ab Klasse 10. Die Kalender sind ein kostenloses Angebot von der Deutschen Mathematiker-Vereinigung (DMV) und dem Matheon (matheon.de). Vom 1. bis zum 24. Dezember kann jeder täglich eine neue digitale Aufgabe öffnen. Es gibt tolle Preise zu gewinnen!
 
11. Dezember: Was gibt's neues in der Mathematik?
Urania Berlin
In seiner neuen Vorlesungsserie „Panorama der Mathematik“ vermittelt Professor Ziegler Perspektiven und Überblicke über ein riesiges Wissensgebiet und weites Forschungsfeld. In der zweiten Folge fragt er „Was gibt´s Neues in der Mathematik?“ und versucht damit eine erste Jahresbilanz 2015 – die von großen Lücken zwischen Primzahlen (Zahlentheorie) bis zu ziemlich krummen Zeichnungen (Topologie) führt.
 
13. Dezember: Buchpräsentation „Der mathematische Zauberstab”
Behrens Mathematischer Zauberstab
Prof. Behrends erläutert an vielen Beispielen den Zusammenhang zwischen Mathematik und der Zauberei. Anlass ist das Erscheinen seines Buches „Der mathematische Zauberstab“. Wer möchte, kann die Erklärungen als Anregung auffassen, bei der nächsten Gelegenheit im Freundeskreis selbst als Zauberer mit garantiert funktionierenden und leicht zu präsentierenden Tricks aufzutreten. Wichtig wird aber auch – wie im Buch – sein, sich nicht nur auf Rezepte für Tricks zu beschränken, denn der mathematische Hintergrund wird ebenfalls erläutert.
 
14. Dezember: Akademievorlesung „Daten - Chiffren - Quanten: Visionen und Grenzen”
Akademie-Vorlesung: Verschluesselung ...
Die Akademievorlesung des Jahresthemas 2015/16 „Leibniz: Vision als Aufgabe” lotet mit Expertenvorträgen und Podiumsgesprächen die Herausforderungen von Big Data im Spannungsfeld zwischen Theorie und Datenanalyse, die Grenzen der Geheimhaltung und die Vision einer Quantenwelt ohne Grenzen aus.
 

November 2015

 
1. November: Start der Registrierung für den mathematischen Adventskalender
Mathematischer Adventskalender
Den digitalen Mathe-Adventskalender gibt es für die Klassenstufen 4 bis 6, 7 bis 9 und ab Klasse 10. Die Kalender sind ein kostenloses Angebot von der Deutschen Mathematiker-Vereinigung (DMV) und dem Matheon (matheon.de). Vom 1. bis zum 24. Dezember kann jeder täglich eine neue digitale Aufgabe öffnen. Es gibt tolle Preise zu gewinnen!
 
12. November: BMG-Tag
BMG-Tag
Erstmalig veranstaltet die Berliner Mathematische Gesellschaft ihren BMG-Tag. Die Veranstaltung ist allgemein für Mathematik-Interessierte gedacht. Das Programm wird zwei allgemeinverständliche Vorträge „Verflixter Zufall - wer hätte das gedacht?” und „Mathematik schlicht und ergreifend”, eine Podiumsdiskussion, eine Preisverleihung und mehr umfassen.
 
19. November: Verleihung der Medienpreise der DMV
DMV Medienpreis 2015
Die Deutsche Mathematiker-Vereinigung (DMV) lobt dieses Jahr wieder zwei Preise für die Präsentation von Mathematik aus: Den so genannten DMV-Medienpreis, dotiert mit 5000 Euro, gibt es für herausragende Leistungen bei der Vermittlung und Popularisierung von Mathematik. Er ist für Personen aus der Medienbranche, der Öffentlichkeitsarbeit oder der Wissenschaft gedacht, die Mathematik anschaulich und professionell an die breite Öffentlichkeit vermitteln.
Die vollständige Einladung können Sie hier herunterladen: DMV-Medienpreis: Einladung (pdf)
 
25. November: 15. Einstein-Vorlesung mit Prof. Kip S. Thorne
15. Einstein-Vorlesung
Mit den „Einstein Lectures Dahlem” würdigt die Freie Universität Berlin unter Beteiligung außeruniversitärer Forschungseinrichtungen das epochale Wirken Albert Einsteins über nahezu zwei Jahrzehnte in Berlin als Direktor des Kaiser-Wilhelm-Instituts für Physik.
Prof. Kip S. Thorne (California Institute of Technology, Pasadena) trägt über A Century of Einstein’s Relativity: From the Big Bang to Black Holes and „Interstellar” vor.
Die vollständige Einladung können Sie hier herunterladen: Flyer zur Einstein-Vorlesung (pdf)
 
25. November: 14. Soldiner Bildungssalon
Bildungssalon in Berlin
Der Soldiner Bildungssalon lädt 3 bis 4-mal im Jahr engagierte und interessierte Menschen zum kritisch-konstruktiven Dialog über ein aktuelles Bildungsthema ein. Die Veranstaltung wird unterstützt vom Quartiersmanagement Soldiner Straße.
Kapier ich nicht... Das muss nicht so sein! So lautet das Thema des kommenden Bildungssalons. Mathe und Naturwissenschaften erscheinen vielen Schülerinnen und Schülern abstrakt, doch haben gerade diese Lernfelder viele Bezüge zu unserer Umwelt und Dingen, die uns im Alltag umgeben. Im Mittelpunkt des Abends stehen anschauliche und lebensnahe Methoden, um Mathe und Naturwissenschaften für Kita- und Grundschulkinder begreifbar zu machen. Selbst ausprobieren ist angesagt!
 
27. November: Einstein-Tag
Einsteintag der Akademie
Vor 100 Jahren hat Albert Einstein in der Allgemeinen Relativitätstheorie mathematische Gleichungen formuliert, mit denen eine ganz neue Beschreibung von Gravitationsphänomenen in der Sprache der Geometrie möglich wurde. Die von den Einsteinschen Differentialgleichungen vorhergesagten Phänomene wie Gravitationswellen, Schwarze Löcher und Urknall stehen heute im Mittelpunkt des astrophysikalischen und astronomischen Interesses. Der Vortrag von Prof. Dr. Gerhard Huisken beschreibt aus Sicht eines Mathematikers Fortschritte im Wechselspiel zwischen Analysis, Geometrie und Physik.
 

Oktober 2015

 
1. – 8. Oktober: Brückenkurs Mathematik
HU Berlin
Vor Beginn des Vorlesungszeitraumes jeden Wintersemesters bieten wir den traditionellen Brückenkurs für Studienanfänger an. Der letzte Kurs bestand wie immer aus Vorlesungen und Übungen, die auf das Studium einstimmen sollten. Es haben etwa 200 Studieanfänger teilgenommen, die Rückmeldung war sehr positiv.
Diese Jahr findet das WarmUp am 1., 2., 6., 7. und 8. Oktober statt, jeweils von 10 bis 15 Uhr im Erwin Schrödinger-Zentrum, Rudower Chaussee 26.
 
31. Oktober: Festveranstaltung: 200ster Geburtstag von Karl Weierstraß
Karl Weierstrass
Den 200sten Geburtstag des Mathematikers Karl Theodor Wilhelm Weierstraß begeht das Weierstraß-Institut für Angewandte Analysis und Stochastik (WIAS) mit einer ganztägigen Festveranstaltung in den Räumen der Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften (BBAW).
 

September 2015

 
7. – 25. September: Brückenkurs Mathematik
Brückenkurs
Einführungskurs Mathematik für alle Studienrichtungen: Vor jedem Semester finden Einführungskurse statt, die Studienanfängern helfen, die Schwierigkeiten zu überwinden, die sich erfahrungsgemäß beim Übergang von der Schule zur Universität ergeben. Es werden folgende Themen behandelt: Mengen und Zahlen, Lineare Algebra, Abbildungen und Funktionen, Differential- und Integralrechnung.
 
12. September: Mathe-Familien-Tag
Mathe-Familien-Tag 2015
Der Mathe-Familien-Tag ist ein kostenloses und offenes Angebot, um Mathematik zu entdecken und zu erleben. Der Tag richtet sich an Kinder und ihre Familien, Freunde und Verwandte. An verschiedenen Stationen kann man mathematische Spiele ausprobieren, schätzen, rätseln, knobeln und erleben.
Termin: Samstag, 12. September von 14 bis 18 Uhr
Ort: Schulgarten Moabit, Birkenstraße 35, 10551 Berlin
Eintritt frei!
 
17. – 23. September: Brückenkurs Mathematik
Brückenkurs Mathematik Beuth Hochschule
Die Erfahrung zeigt, dass Studienanfänger sehr uneinheitliche Kenntnisse in Mathematik besitzen. Das ist durch Unterschiede in den Schulen, Belegung unterschiedlicher Kurse (Grundkurs - Leistungskurs Mathematik), aber auch durch eine längere Berufstätigkeit einiger Studenten vor dem Studium begründet.
Probleme in Mathematik führen oft zu erheblichen Schwierigkeiten in anderen Fächern, in denen die Mathematik benutzt wird. Das Scheitern in Klausuren liegt häufig weniger an dem Verständnis des aktuellen Stoffes, sondern mehr an der mangelnden Übung und dem fehlenden Blick für geeignete elementare Umformungen.
 
21. September – 2. Oktober: Brückenkurs Mathematik
Brückenkurs Mathematik FU Berlin
Zu Beginn des Mathematikstudiums sehen sich viele Studierende mit Methoden und Denkweisen konfrontiert, auf die sie in der Schule nicht vorbereitet wurden. Während die Schulmathematik weitgehend anschauungsgestützt betrieben wird, ist die Mathematik an der Universität geprägt durch den Gebrauch einer formalen Sprache, exakter Formulierungen und strenger Beweisverfahren (axiomatisches Vorgehen). Der Kurs soll diesen Übergang von der Schule zur Universität erleichtern.
 
24. & 25. September: MNU Landeskongress Berlin-Brandenburg
MNU 2015
Beim Kongress des Vereins zur Förderung des mathematischen und naturwissenschaftlichen Unterrichts (MNU) gibt es Vorträge, Ausstellungen und Workshops für Lehrkräfte aus Berlin und Brandenburg. Anmeldungen sind noch möglich.
 
24. September bis 4. Oktober: „Tüfteln und Knobeln“-Ausstellung in der Märkischen Zeile
Tüfteln und Knobeln Berlin
„Tüfteln und Knobeln“ ist eine interaktive Mitmach-Ausstellung für Jung und Alt. Die grundsätzliche Idee dahinter ist das eigenständige Experimentieren. Die Wanderausstellung wurde vom Mathematikum Gießen konzipiert und fordert Neugier, Geschicklichkeit und Geduld.
 

Juli 2015

 
6. Juli: Vortrag und Podiumsdiskussion
BBAW
Am Montag, dem 6. Juli 2015 findet ab 18 Uhr im Leibniz-Saal der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften am Gendarmenmarkt ein Vortrag von Prof. Dr. Eberhard Knobloch zum Thema Originalität, Priorität und Reputation: Leibniz und Newton mit einer sich anschließenden Podiumsdiskussion statt. Diskutanten sind: Jürgen Renn, Elisabeth Décultot und Eberhard Knobloch, die Moderation wird Bettina Mittelstraß übernehmen.
 
10. Juli: BMS Friday mit Benjamin Sudakov
BMS Friday
The Friday colloquia of the BMS represent a common meeting point for Berlin mathematics at Urania Berlin: a colloquium with broad emanation that permits an overview of large-scale connections and insights. In thematic series, the conversation is about mathematics as a whole, and we hope to be able to witness some breakthroughs.
Diesmal: Benjamin Sudakov (ETH Zürich): „Induced matchings, arithmetic progressions and communication“
 

Juni 2015

 
6. Juni: Leibniztag der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften
Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften
Am 6. Juni 2015 begeht die Berlin-Brandenburgischen Akademie der WissenschaftenBerlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften ihren Leibniztag im Konzerthaus auf dem Gendarmenmarkt mit einer Festveranstaltung bei der u. a. die öffentliche Übergabe des Präsidentenamtes von Prof. Dr. Günter Stock an den Mathematiker Prof. Dr. Martin Grötschel zelebriert wird.
 
8. Juni: Gespräch zum Buch „Liebe und Mathematik“ mit Autor Prof. Edward Frenkel und Prof. Günter M. Ziegler
Liebe und Mathematik
Liebe und Mathematik erzählt zwei miteinander verwobene Geschichten: eine von den Wundern der Mathematik und eine von der Reise eines jungen Mannes. Nachdem er in Russland ein repressives Ausbildungssystem gemeistert und seinen Weg an die besten amerikanischen Universitäten gefunden hatte, entwickelt er sich zu einem der führenden Mathematiker des 21. Jahrhunderts. Heute arbeitet Frenkel an einer der größten Ideen, die der Mathematik in den letzten 50 Jahren entsprungen sind: Das Langlands-Programm ermöglicht es Forschern, ihre Entdeckungen aus einem Gebiet in ein vollkommen anderes zu übertragen und somit Probleme zu lösen, die zuvor als unlösbar galten.
 
13. Juni: Lange Nacht der Wissenschaften
Lange Nacht der Wissenschaften
In der Langen Nacht der Wissenschaften am Samstag, den 13. Juni 2015, präsentieren Forscherinnen und Forscher von 17 bis 24 Uhr ihre Fachgebiete, zeigen Experimente und gehen keiner Frage aus dem Weg. Nach mehr als zehn Jahren ist die Wissenschaftsnacht in Berlin und Potsdam zu einem festen Highlight im Veranstaltungskalender der Hauptstadtregion geworden.
 
14. – 17. Juni: Mathematik-Olympiade 2015
Mathematik Olympiade
Alle qualifizierten Olympioniken treffen sich in diesem Jahr in Cottbus und treten bei der mittlerweile 54. Mathematik-Olympiade gegeneinander an.
Der nach Altersstufen gegliederte Wettbewerb für Schülerinnen und Schüler ab Klasse 3 erfordert logisches Denken, Kombinationsfähigkeit und kreativen Umgang mit mathematischen Methoden.
 

Mai 2015

 
6. Mai: Lange Nacht der Industrie
Lange Nacht der Industrie
Industriebetriebe - vom Mittelständler bis zum Weltkonzern, von der bekannten Marke bis zum „Hidden Champion“ - öffnen ihre Tore und präsentieren sich, ihre Technologien, Arbeitsprozesse und Produkte. Die Besucher lernen spannende Produktionsstätten und Arbeitsplätze in der Industrie näher kennen. Die Unternehmen zeigen sich der Öffentlichkeit als wichtige Bestandteile der Region und als attraktive Arbeitgeber und Ausbilder. Auch die Medien begleiten das Projekt aktiv.
 
9. Mai: 20. Berliner Tag der Mathematik
20. Tag der Mathematik 2015
Am 9. Mai findet der 20. Tag der Mathematik wieder einmal an der Beuth Hochschule für Technik Berlin statt. veranstalter des berliner Tags der Mathematik sind regelmäßig abwechsend die drei Berliner Universitäten und die Beuth Hochschule.
 
22. Mai: Euler-Vorlesung
Euler-Vorlesung
Die Euler-Vorlesung in Sanssouci ist eine von den Berliner und Potsdamer Mathematischen Instituten und der Berliner Mathematischen Gesellschaft sowie auch der Berlin Mathematical School gemeinsam getragene Mathematik-Vorlesung in festlichem Rahmen. Um 14 Uhr im Audimax der Universität Potsdam.
 

April 2015

 
16. - 29. April: Jüdische Mathematiker in der deutschsprachigen akademischen Kultur
Ausstellung
Die Ausstellung führt in neun Stationen die Tätigkeit jüdischer Mathematiker in Deutschland von der rechtlichen politischen Gleichstellung jüdischer Bürger im 19. Jahrhundert bis zur Verfolgung und Vertreibung im Nationalsozialismus vor Augen
 
23. April: Girls' Day – ein Zukunftstag für Mädchen
Girls' Day
Am Girls' Day öffnen Unternehmen, Betriebe und Hochschulen in ganz Deutschland ihre Türen für Schülerinnen ab der 5. Klasse. Die Mädchen lernen dort Ausbildungsberufe und Studiengänge in IT, Handwerk, Naturwissenschaften und Technik kennen, in denen Frauen bisher eher selten vertreten sind. Oder sie begegnen weiblichen Vorbildern in Führungspositionen aus Wirtschaft und Politik.
 
23. April: Boys' Day – ein Zukunftstag für Jungen
Boys' Day
Was benötigen Jungen eigentlich im Rahmen von Berufsorientierung? Einen Anschub, technisch-naturwissenschaftliche Berufe, IT- oder Handwerksberufe zu wählen, benötigen sie eher nicht. Im Hinblick auf die gesellschaftliche Entwicklung sollten sie aber ebenfalls die Möglichkeit erhalten, ihr Berufs- und Studienwahlspektrum zu erweitern, insbesondere auf soziale und Dienstleistungsberufe. Dieses Ziel verfolgt der parallel zum Girls’ Day stattfindende Boys’ Day. Weitere Angebote am Boys’ Day setzen sich mit der Flexibilisierung der männlichen Rollenbilder, der eigenen Lebensplanung und der Stärkung von Sozialkompetenzen auseinander.
 
30. April: 8. MINT-Tag
MINT-Tag
Beim diesjährigen MINT-Tag dreht sich alles um das Motto „MINT anders – Innovation und Experimente im Bildungssystem“. In Workshops und Foren werden Projekte vorgestellt und gemeinsame Maßnahmen erarbeitet.
Gastgeber und Schirmherr ist das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie.
 

März 2015

 
5. März: Preisverleihung Ars legendi-Fakultätenpreise für exzellente Hochschullehre
Ars Legendi Preis
Der Ars legendi-Fakultätenpreis für Mathematik und Naturwissenschaften wird seit 2014 jährlich in den vier Kategorien Biowissenschaften, Chemie, Mathematik und Physik vergeben und ist mit je 5.000 € dotiert.
Der noch relativ neue Preis soll die Bedeutung der Hochschullehre für die Ausbildung des Nachwuchses in der Mathematik und den Naturwissenschaften sichtbar machen und einen Anreiz schaffen, sich in der Hochschullehre zu engagieren. Gleichzeitig soll die Qualität der Lehre als zentrales Gütekriterium für Hochschulen und als strategisches Ziel des Qualitätsmanagements der Hochschulen stärker verankert werden.
Ausgelobt haben den Preis der Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft, die Deutsche Mathematiker-Vereinigung (DMV), die Deutschen Physikalische Gesellschaft (DPG), die Gesellschaft Deutscher Chemiker (GDCh) und der Verband Biologie, Biowissenschaften und Biomedizin in Deutschland (VBIO).
Die Preisverleihung findet im Einsteinsaal der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften statt und beginnt um 16:30 Uhr. Bitte melden Sie sich bis zum 27.2.2015 an bei Thomas Vogt (DMV), th.vogt@fu-berlin.de.
 
7. März: Bundesweiter Tag der Mathematik 
Tag der Mathematik
Der bundesweite „Tag der Mathematik“ umfasst einen Tageswettbewerb für Schüler der 11. bzw. 12. Jahrgangsstufe und wird durch ein mathematisches Rahmenprogramm mit Vorträgen ergänzt.
Gastgeber ist die Deutsche Bank AG. Organisiert wird der Tag vom Zentrum für Mathematik
 
17. März: MathInside – Mathematik ist überall
Unser Alltag ist bestimmt von technischen Vorgängen. Wir benutzen täglich Computer, Autos, Flugzeuge, telefonieren mit Handys, profitieren von hoch entwickelten medizinischen Geräten, jonglieren mit Börsenkursen oder auch Kreditkosten. Dass ohne Mathematik dies alles unmöglich wäre, wird selten bewusst.
Die Vortragsreihe MathInside richtet sich an Schülerinnen und Schüler der 10. – 13. Klasse und präsentiert in Vorträgen von Matheon-Mitarbeitern die spannenden und reizvollen Seiten der Mathematik.
Dienstag, 17. März, 9.30 – 12.30 Uhr
Mit Vorträgen von Kersten Schmidt, Martin Skutella und Raphael Kruse
 
19. März: Känguru-Wettbewerb
Kaenguru Wettbewerb
Der Känguru-Wettbewerb wird zentral durch den Verein Mathematikwettbewerb Känguru e.V., der seinen Sitz an der Humboldt-Universität zu Berlin hat, vorbereitet und ausgewertet. Durchgeführt wird der Wettbewerb jedoch dezentral an den Schulen.
Die freiwillige Teilnahme am Wettbewerb ist für alle Schülerinnen und Schüler der Klassen 3 bis 13 aller Schularten möglich – lediglich die Zustimmung der Teilnehmer bzw. ihrer Eltern muss an der Schule vorliegen.
 

Februar 2015

 
6. Februar: BMS-Friday
BMS Friday
The Friday colloquia of the BMS represent a common meeting point for Berlin mathematics at Urania Berlin: a colloquium with broad emanation that permits an overview of large-scale connections and insights. In thematic series, the conversation is about mathematics as a whole, and we hope to be able to witness some breakthroughs.
Diesmal: Joseph M. Landsberg (Texas A&M U)
 
19. Februar: Vorträge bei der Mitgliederversammlung der BMG
BMG Mitgliederversammlung
Vor der diesjährigen Mitgliederversammlung organisiert die BMG zwei Vorträge im Hörsaal 001 des Instituts für Mathematik, Arnimallee 3, 14195 Berlin:
Um 17:00 Uhr trägt Frau Prof. Dr. Karin Reich über
Gauß' "Übersicht der Gründe der Constructibilität des Siebenzehneckes"
vor und um 17:30 Uhr referiert Herr Prof. Dr. Alexander Kreuzer über
Die Mathematische Gesellschaft in Hamburg
 
20. Februar: Anmeldeschluss Känguru-Wettbewerb
Kaenguru Wettbewerb
Das „Känguru der Mathematik“ ist ein mathematischer Multiple-Choice-Wettbewerb für über 6 Millionen Teilnehmer in mehr als 50 Ländern. In 75 Minuten sind über 20 Aufgaben in verschiedenen Klassenstufen zu lösen.
 

Januar 2015

 
9. Januar: BMS-Friday
BMS Friday
The Friday colloquia of BMS represent a common meeting point for Berlin mathematics at Urania Berlin: a colloquium with broad emanation that permits an overview of large-scale connections and insights. In thematic series, the conversation is about mathematics as a whole, and we hope to be able to witness some breakthroughs.
Diesmal: Joachim Weickert (Universität des Saarlandes)
 
13. Januar: MathInside – Mathematik ist überall
Unser Alltag ist bestimmt von technischen Vorgängen. Wir benutzen täglich Computer, Autos, Flugzeuge, telefonieren mit Handys, profitieren von hoch entwickelten medizinischen Geräten, jonglieren mit Börsenkursen oder auch Kreditkosten. Dass ohne Mathematik dies alles unmöglich wäre, wird selten bewusst.
Die Vortragsreihe MathInside richtet sich an Schülerinnen und Schüler der 10. – 13. Klasse und präsentiert in Vorträgen von Matheon-Mitarbeitern die spannenden und reizvollen Seiten der Mathematik.
Dienstag, 13. Januar, 9.30 – 12.30 Uhr
Mit Vorträgen von Susanne Röblitz, Rolf Möhring und Konrad Polthier
 
23. Januar: Preisverleihung Mathekalender
Mathematischer Adventskalender
Wer in der Adventszeit fleißig am digitalen Mathe-Adventskalender teilgenommen hat, kann sich vielleicht über tolle Preise freuen! Die besten Einzel-, Klassen- und Schulteilnehmer werden an der TU Berlin ausgezeichnet.